Hessisches Braunkohle Bergbaumuseum Borken  

Anfang Dezember 2004 folgten wir einer Einladung auf das Freigelände des Hessischen Braunkohle Bergbaumuseums nach Borken.
Grund des Besuches war, dass wir vor einigen Jahren unsere damalige Dampfmaschine, für einen eher symbolischen Preis, an das Museum abgegeben hatten und das versprechen erhielten, nach Fertigstellung des Freigeländes diese, in ihrer neuen Umgebung, dann besichtigen zu können. Das Witterung war, entsprechend der Jahreszeit, doch recht kühl, aber trotzdem waren etwa vierzig unserer Vereinsmitglieder der Einladung gefolgt.
Nach einer kurzen Begrüßung fuhren wir mit der Besucherbahn, einem künstlichen Bachlauf folgend, an riesigen Tagebaubaggern vorbei, zu dem guten Stück. Solche Dampfmaschinen wurden früher u.a. zum Betrieb der Grundwasserabsenkung mittels Pumpen eingesetzt.
Nach diesem ersten Besichtigungspunkt begann eine Führung über das Freigelände. In einem nachgebauten Betriebsgebäude wurde an einem Schnittmodell gezeigt, wie die heimische Braunkohle zunächst zerkleinert und dann in die Brennöfen eingeblasen wurde. Weitere Schnittmodelle, alle von früher Original hier eingesetzten Maschinen und Geräten, zeigten dann die Dampf- und, im nächsten Schritt, die Stromerzeugung. All dies ist, auf den hier gezeigten Bildern von Torsten Pitzer, gut zu erkennen.
Danach schloss sich ein Rundgang über das Ausstellungsgelände an. Leicht durchgefroren, aber voller neuer Erkenntnisse, fand dieser erlebnisreiche Tag in der Gaststätte des Parks, bei Speisen und Getränken, einen harmonischen Ausklang.
Die Öffnungszeiten sind auf der oben verlinkten Internetseite zu finden. Neben dem Freigelände gibt es auch einen Besucherstollen zu besichtigen. Ein Besuch ist unbedingt lohnend, auch wenn das Wetter mal nicht so will wie es soll.
Unser Dank und ein herzliches "Glück auf" für Alles gilt den Damen, die für die Bewirtung zuständig waren, und natürlich den Borkener Knappen und Steigern.

Copyright © 2013 Bulldog-Club Nordhessen e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Zum Anfang